Swe-Dagon-Pagode in Yangoon/Myanmar
Markus Noichl, Weihnachts-Kabarett
Le Maire, Landschaft von Ferundpolz mit Grünten
Christoph Schneider, Jauchen-Kapelle im Winter
Wilhelm Krause, Alpsee

FORUM für NEUE MUSIK 2014

Hans-Jürgen Gerung
Hans-Jürgen Gerung
FORUM für NEUE MUSIK 2014
PDF Datei

FORUM für NEUE MUSIK 2014

539,57 kB → Download

Fr. 11. - So. 13. Juli 2014 - Dante oder die Avantgarde der Renaissance

Gast: Daniel Gloger, Countertenor (Neue Vokalsolisten Stuttgart) - eine Veranstaltungsreihe der Musikschule Oberstdorf in Zusammenarbeit mit Villa Jauss und Kulturamt der Stadt Kempten.

Der Komponist Hans-Jürgen Gerung lehrt an der kommunalen Musikschule und hat das FORUM für NEUE MUSIK ins Leben gerufen - eine Reihe, deren Hauptanliegen darin besteht, dem Hörer auf neue Weise zeitgenössische Kammermusikwerke nahe zu bringen.
In der Zeitspanne eines Wochenendes wird ein enger Kontakt zwischen Publikum, Komponist und Interpret hergestellt und Berührungsängste mit einer oftmals als sperrig empfundenen Kunst werden abgebaut.
Die Veranstaltung widmet sich ganz einem Komponisten oder einem herausragenden Interpreten, dessen Werk und einem ausgewählten thematischen Schwerpunkt in Konzerten, Workshops und Vorträgen.

Konzerte:
Neue Werke für Countertenor, Renaissancelaute und Aoud von Maria Guccione (Italien),
Mai Fukasawa (Japan / USA) und Hans-Jürgen Gerung (Deutschland)

Fr. 11. Juli 2014 – Oberstdorf: Villa Jauss - 20:00 Uhr, Eintritt € 15,-, Konzertkasse ab 19 Uhr

Sa. 12. Juli 2014 – Kempten: Alpenländische Galerie im Marstall – 20:00 Uhr,
Eintritt € 15,-, Kartenvorverkauf: an der Abendkasse ab 19 Uhr

Vortrag und Diskussion:
So. 13. Juli – Oberstdorf: Villa Jauss - 10:00 Uhr,Eintritt € 6,-
►Warum wirkt die Vokalmusik der Renaissance mitunter so modern? -
gibt es Material- u. Konstruktionsparallelen zwischen damals und heute?
►Wie nähert sich ein Weltklasse Ensemble wie die Neuen Vokalsolisten Stuttgart
einem Neuen Werk?

Interpretation:
Daniel Gloger, Altus
H.-J. Gerung, Renaissancelaute und arabische Kurzhalslaute Aoud
Texte: Dante Aligheri, William Shakespeare, Fouad El-Auwad