Herzschmerz - Duo Schlesinger & Lackerschmid

Duo Schlesinger Lackerschmid, Foto Chr. Hartmann
Duo Schlesinger Lackerschmid, Foto Chr. Hartmann
Herzschmerz
PDF Datei

Herzschmerz

317,9 kB → Download

Stefanie Schlesinger, Gesang und Wolfgang Lackerschmid, Vibraphon mit ihren Lüpertz-Liedern und Jazzsongs - Donnerstag, 24. September 2015, 20 Uhr

Gedichte von Markus Lüpertz, die Fragen nach dem Sinn des Lebens stellen, werden durch die Kompositionen von Stefanie Schlesinger und Wolfgang Lackerschmid zu groovigen Jazzsongs, feinsinnigen Balladen, poetischen Kunstliedern oder humorvollen Couplets. Und Sie dürfen sich auf noch mehr Jazz freuen!

„Die Gedichte, das sind nicht-gemalte Bilder“, erklärt Markus Lüpertz seine Texte. Von dem Ergebnis der musikalischen Umsetzung zeigt er sich begeistert: „Der Gesang ist großartig, und es ist eine wunderbare Musik....Diese Atmosphäre, die leichte Schwermut, die Ironie, der Übermut, die Verzweiflung und das Unglück."

Stefanie Schlesinger entdeckte während ihres klassischen Gesangsstudiums ihre Liebe und Affinität zum Jazz: mit ihrem eigenen Sound kombiniert die gebürtige Bambergerin frische Standard-Interpretationen und Jazzvarianten klassischer Arien mit neuem Repertoire aus eigener Feder oder aus dem umfangreichen Songwerk von Wolfgang Lackerschmid. Mit ihm gemeinsam erarbeitete sie auch die Bühnenform des Musicletts, welche die Möglichkeiten von (Musik-)Theater und Jazz vereint. 2003 erhielt sie als erste Sängerin in der Kategorie Jazz den Bayerischen Kunstförderpreises.

Wolfgang Lackerschmid ist seit vielen Jahren eine feste Größe in der Jazzszene. Er hat mit Legenden wie Attila Zoller und Chet Baker zusammengespielt und bewegt sich selbstsicher durch viele Musikrichtungen. Von Lackerschmid stammen zahlreiche Songs und Jazztitel, die sich im Repertoire vieler seiner Kollegen etabliert haben, weiterhin konzertante Werke für Orchester, Chor und viele andere Formationen, sowie Musik für Theater, Hörspiele und Filme.

Eintritt 18 € - Reservierungen unter 08322/940266 während den Öffnungszeiten unserer Ausstellung (Di - So 15 - 18 Uhr). Abholung am 24.9. bis 19.45 Uhr!!!