am 12.01.2016 von Irmela Fischer

detlef willand, über den holzschnitt

Detlef Willand, Großer Pilger

zur bedeutung, geschichte und über seine eigene künstlerische Entwicklung - freitag 12. februar 2016, 20 uhr

detlef willand (geb. 1935) gehört zur avantgarde jener holzschneidenden künstler, die an die wiederentdeckung des holzschnitts durch die expressionisten angeknüpft und diesen auf faszinierende, facettenreiche art und weise weiterentwickelt haben. der holzschnitt - als urform des modernen buchdrucks lange zeit ein wichtiges mittel zur popularisierung von ideen - hat sich im 20. jahrhundert zu einem eigenständigen medium des ausdruckswillens der künstler gewandelt. detlef willand gibt einen spannenden einblick in diese entwicklung sowie in seine eigene künstlerische arbeit und bringt einige seiner werke mit.

eine Veranstaltung in der reihe
kultursalon villa jauss - vorträge und gespräche über kunst, musik, literatur..., einmal im monat, jeweils freitags um 20 uhr - kostenbeitrag: 10 €

Kontakt

Initiative Villa Jauss e.V
Fuggerstraße 7
87561 Oberstdorf
Deutschland
Tel. +49 8322 940266

Verein

Geschäftsstelle:
Angelika Blüml
Am Dummelsmoos 41
87561 Oberstdorf

Öffnungszeiten

variieren je nach Ausstellung -
Sie finden die Zeiten
unter den einzelnen Ankündigungen