am 26.11.2016 von Irmela Fischer

gerhard menger, über picassos "guernica"

Pablo Picasso, Studien zu Guernica

freitag 06. januar 2017, 20 uhr

das kunsthaus villa jauss in oberstdorf besitzt eine faksimile-sammlung der skizzen und studien, die picasso während der entstehungsphase von guernica und bei der darauf folgenden weiterverarbeitung des themas angefertigt hat.
schon 1936 hatte der maler von der regierung spaniens den auftrag bekommen, für den spanischen pavillon der weltausstellung 1937 in paris eine wand zu gestalten.lange schob er den auftrag vor sich her, bis ihn dann die brutale bombardierung der stadt guernica durch die vereinten deutschen und italienischen luftstreitkräfte am 26. april 1937 dazu veranlassten, seine ursprünglichen ideen zu verwerfen.
am 1. mai zeichnete er die erste skizze in der art einer kinderzeichnung bis er dann am 11. juni an der fast acht meter breiten leinwand die komposition in ihren grundzügen anlegte.

diese skizzen sind nun erneut in der aktuellen ausstellung zu sehen. gerhard menger referiert über entstehungsgeschichte, deutung und bedeutung.

eine veranstaltung in der reihe kultursalon villa jauss - vorträge und gespräche über kunst, musik, literatur..., einmal im monat, jeweils freitags um 20 uhr - kostenbeitrag: 10 €

Kontakt

Initiative Villa Jauss e.V
Fuggerstraße 7
87561 Oberstdorf
Deutschland
Tel. +49 8322 940266

Verein

Geschäftsstelle:
Angelika Blüml
Am Dummelsmoos 41
87561 Oberstdorf

Öffnungszeiten

variieren je nach Ausstellung -
Sie finden die Zeiten
unter den einzelnen Ankündigungen