am 15.01.2017 von Irmela Fischer

hans-jürgen gerung, arabische musik - geschichte und notation

Hans-Jürgen Gerung

freitag 31. märz 2017, 20 uhr

eine blühende arabische musikkultur wurde nicht durch notation, sondern durch mündliche überlieferung weitergegeben.

ihr gefühlsgehalt lässt sich nicht im tonsystem westlicher notenschrift darstellen.

ein geschichtlicher überblick, tonbeispiele, gedanklicher reichtum und die frage u.a. nach der europäisierung der orientalischen musik seit der reform der arabischen musik in ägypten 1932 sind gegenstand des vortrags.

eine veranstaltung in der reihe kultursalon villa jauss - vorträge und gespräche über kunst, musik, literatur..., einmal im monat, jeweils freitags 20 uhr - kostenbeitrag: 10 €