am 09.05.2016 von Irmela Fischer

kees van surksum, menschen fotografieren

NeuDeutsch - Kees van Surksum

freitag, 10. juni 2016, 20 uhr

menschen fotografieren ist eine der königsdisziplinen in der fotografie. die einzigartigkeit des menschlichen individuums ist für fotografen eine schier unerschöpfliche motivquelle. gleichzeitig verlangt es ganz besondere, oft eher soziale als technische fähigkeiten, um faszinierende, ausdrucksvolle portraits zu kreieren, die einen portraitierten menschen dem betrachter nahebringen. anhand klassiker aus der fotografischen geschichte und beispiele aus seiner eigenen arbeit, lüftet der in altusried lebende, niederländische fotograf kees van surksum das geheimnis hinter der menschenfotografie. es gibt viel gelegenheit zum austausch. ein gemeinsamer besuch der ausstellungen des fotogipfels rundet den vortrag ab.

kees van surksum (rotterdam, 1960) lebt seit 7 jahren im allgäu und ist berufsfotograf für werbe- und reportagefotografie. in seiner freien arbeit widmet er sich oft menschlichen und sozialen themen. beim 4. Oberstdorfer Fotogipfel ist er mit dem projekt „NeuDeutsch – Begegnungen auf Augenhöhe mit Flüchtlingen in Süddeutschland“ (ausstellung im LOFT) vertreten, das er gemeinsam mit seiner scheidegger fotografenkollegin ann mackinnon konzipiert und umgesetzt hat.

eine Veranstaltung in der reihe kultursalon villa jauss - vorträge und gespräche über kunst, musik, literatur..., einmal im monat, jeweils freitags 20 uhr - kostenbeitrag: 10 €

Kontakt

Initiative Villa Jauss e.V
Fuggerstraße 7
87561 Oberstdorf
Deutschland
Tel. +49 8322 940266

Verein

Geschäftsstelle:
Angelika Blüml
Am Dummelsmoos 41
87561 Oberstdorf

Öffnungszeiten

variieren je nach Ausstellung -
Sie finden die Zeiten
unter den einzelnen Ankündigungen