am 16.01.2017 von Irmela Fischer

dr. karlheinz gradl, die ordensburg – deutscher mythos im herzen des oberallgäus

Ordensburg Sonthofen

freitag, 07. April 2017, 20 uhr

die ordensburg sonthofen gilt nicht nur als eines der spektakulärsten baulichen symbole des nationalsozialismus,sondern ist darüber hinaus, als landschaftsbezogenes "gesamtkunstwerk", sichtbarer ausdruck einer traditions-linie deutscher kultur- und geistesgeschichte, die sich um 1800 unter dem titel "romantik" herausgebildet hat.
die damit verbundenen probleme eines nicht nur das "dritte reich" betreffenden deutschen mythos, sollen am beispiel dieses bauwerks kritisch rekonstruiert und verdeutlicht werden.

eine veranstaltung in der reihe kultursalon villa jauss - vorträge und gespräche über kunst, musik, literatur..., freitags um 20 uhr - kostenbeitrag: 10 €